Megayachten - unheimlich groß und enorm teuer

Yachthandel und Yachtbau ist ohne Zweifel eines der lukrativsten Geschäfte in Deutschland, das den größten Teil des Jahresumsatzes erzielt. Dieser beträgt 80% und beläuft sich auf beträchtliche Summe von 130 Millionen Euro. Das ist ein Resultat steigender Faszination der High Society für Megayachten, mit der man nicht nur die Fahrt auf hoher See, sondern auch auf einem Haufen Geld aus Stahl nimmt. Jedes Quadratmeter einer Megayacht ist wie vergoldet, während die größte Yacht der Welt „Eclipse“ über die Nutzfläche von schwindelerregenden 6000 Quadratmetern verfügt. Mit insgesamt 162,5 Metern bietet sie ein Höchstmaß an Luxus und Komfort und bildet ein schwimmendes Domizil der Topklasse.

„Mega“ – also über 100 Meter lang

Megayacht Eclipse„Eclipse“, die sich im Besitz des russischen Öl-Milliardärs Roman Abramowitsch befindet, ist natürlich keine einzige Yacht solcher Art. Sieben Decks und 162 Meter setzen sich für „Dubai“ zusammen, die 2006 ans Tageslicht gekommen ist. Nicht weit von ihnen steht Yacht „Al Said“, die eine bescheidene Nutzfläche von 155 Metern hat. Prince Abdulaziz,  El Horriya,  Swift 141,  Al Salamah, Rising Sun, Savarona, Fincantieri warden auch der Extraklasse hinzugezählt und jede von ihnen ist viel über 100 Meter lang. Dabei muss erwähnt werden, dass als Megayachten schon die Schiffe klassifiziert werden, die 60 Meter lang sind.

Megayacht – Kennzeichen des Vermögens

Megayacht Al Said - Autor: Qatarperegrine, Quelle: WikipediaHigh Society und gehobene Luxus-Standards verpflichten. Davon ist jeder Multimillionär bewusst und begrenzt sich beim Konstruieren seines maßgeschneiderten Spielzeugs nicht nur auf die Größe. Wenn ein Prestigeobjekt infrage kommt, können Kompromisse bei Design, Technik und Materialien nicht eingegangen werden.  Interieur und Ausstattung geben auch keinen Fingerbreit nach. In ein Quadratmeter der Inneneinrichtung wird sogar 15.000 Euro ausgegeben, weil in dem Topniveau investiert wird. So erscheinen auf dem Deck Hubschrauberlandeplatze, Konzertsaals, Ballsaals, Innen- und Außenpools, Kinos usw. Riesige Freiflächen und Sonnenterassen breiten sich aus und lassen frische Seeluft stundenlang genießen. Gut, dass diese Megayachten noch nicht in ihrem Luxus untergegangen sind.